Ein neuer Babysitter

Ein neuer Babysitter

Die Organisation des Alltags mit Kindern fällt nicht immer leicht, vor allem, wenn beide Eltern berufstätig sind und Angehörige hunderte Kilometer entfernt wohnen. So kann einem der Gedanke, wer auf die Kleinen aufpasst, oder sie abholt, schnell schon einmal Bauchschmerzen bereiten. Ein Babysitter oder eine Tagesmutter können hier eine große Stütze sein.

Die Suche

Die Suche nach einem passenden Babysitter gestaltet sich nicht immer leicht und meist braucht es zunächst ein bisschen Geduld, bis man die richtige Person gefunden hat. Ob man über eine Agentur oder eigenhändig auf darauf spezialisierten Online-Plattformen nach einem Babysitter sucht, sei einem selbst überlassen. Auf der Plattform Babysits beispielweise, findet man schnell einen Babysitter, oder eine Tagesmutter in seiner Nähe. Die Plattform ist in Deutschland, Österreichund in der Schweizverfügbar.

    • Hat man eine vermeintlich geeignete Person gefunden, gibt es einige Dinge, die im Voraus zu beachten sind. Hier sind ein paar Tipps, damit alles möglichst reibungslos verläuft:

Bildquelle: Babysits

Das erste Treffen

Zunächst empfiehlt es sich, den Babysitter in einer neutralen Umgebung, beispielsweise in einem Café zu treffen, bevor man ihn zu sich nach Hause einlädt. Hier stellt sich dann schnell heraus, ob man sich gegenseitig sympathisch ist und im offenen Gespräch klärt sich, ob man die gleichen Vorstellungen hat.

      Verlief das erste Treffen gut, kann man den Babysitter beim nächsten Mal zu einem Treffen nach Hause einladen, wenn auch das Kind dabei ist. Hier zeigt sich dann schnell, ob der Babysitter und das Kind miteinander harmonieren. Es kann aber auch sein, dass das Kind schüchtern, oder gar abweisend auf die fremde Person reagiert. Dies ist zunächst völlig normal. Viele Kinder verunsichert die neue Situation und sie suchen Schutz bei Mama oder Papa. Beim ersten gemeinsamen Treffen könnte man deshalb gemeinsam ein Spiel spielen (am besten das Lieblingsspiel des Kindes), um das Eis zu brechen. Im Spiel vergessen viele Kinder die anfängliche Skepsis und so wird der Babysitter schnell zu einem tollen Spielkameraden.

Bildquelle: Babysits

So findet sich der Babysitter einfach zurecht

Es ist sehr wichtig, dass sich der Babysitter im Haus wohlfühlt. Man sollte darauf achten, Ordnung zu halten und ihm zuvor in Ruhe zu zeigen, wo sich alles befindet. Hilfreich kann es beispielsweise auch sein, wichtige Schränke mit kleinen Etiketten zu markieren. Wenn mehrere Kinder im Haus leben, kann es auch schnell verwirrend sein, welche Dinge zu welchem Kind gehören. Mit den Etiketten von StickerKid sind diese Unklarheiten schnell aus der Welt geschafft. Besonders hilfreich sind die Etiketten auch, wenn der Babysitter das Kind / die Kinder vom Kindergarten abholt. So werden keine Sachen verwechselt und es geht nichts mehr verloren.

Der Umgang mit dem Babysitter

Man sollte den Babysitter stets wertschätzen. Auch sollte man sich darüber im Klaren sein, dass der Babysitter lediglich für die Betreuung der Kinder da ist. Es sollte daher nicht von ihm erwartet werden, Haushaltsaufgaben zu übernehmen. Es ist wichtig, alles offen anzusprechen, denn eine gute Kommunikation zwischen dem Babysitter und den Eltern ist schließlich das A und O, wenn es um das Wohl des Kindes geht. Man muss dem Babysitter vertrauen können, ihm aber auch vermitteln, dass er bei Unklarheiten stets Fragen stellen soll. Der Babysitter ist am Anfang wahrscheinlich selbst noch etwas unsicher und von den vielen Eindrücken erst einmal überwältigt.

Eine Checkliste kann helfen, Unklarheiten aufzuklären und auf beiden Seiten mehr Sicherheit zu schaffen. Die Eltern können sichergehen, dass nichts vergessen wurde und der Babysitter hat so alles Wichtige auf einen Blick. Ein Beispiel, wie solch eine Checkliste aussehen kann, findet sich in der folgenden PDF, die ganz einfach heruntergeladen und ausgedruckt werden kann.

Viel Erfolg mit eurem neuen Babysitter wünscht Natalie von Babysits ! : -)

Recent Posts

Sicheres Bezahlen

SCHNELLE LIEFERUNG

MADE IN SWITZERLAND

Kundenmeinungen

Ungewöhnliche Verzögerung

Achtung! Aufgrund einer begrenzten Anzahl von Mitarbeitern, sind Bestellungen für Deutschland derzeit von Verzögerungen bei der Postzollkontrolle betroffen. Wir sind in Abklärung, hier eine Lösung zur Verbesserung zu finden. Wir bedauern diese Unannehmlichkeit, die sich unserer Kontrolle entzieht, und danken Ihnen für Ihre Geduld.